Damit ein Kind sich optimal entwickelt, sehen wir eine ganzheitliche Förderung als wichtig an. Deshalb möchten wir unsere Kinder auch außerhalb des Schulunterrichts in verschiedenen Richtungen Aktivitäten anbieten. Folgende Möglichkeiten bestehen in unserer Schule zur Freizeitgestaltung am Nachmittag:

 

Schach

Schachtrainer Peter Meng sagt, beim Schach werden Wissen und Verstehen gleichzeitig gefördert. Es bedarf wie bei jeder anderen Sportart einer gewissen Technik, die beherrscht werden muss, darüber hinaus lernen die Kinder vorausschauend zu denken und zu planen sowie Zusammenhänge in ihren Handlungsweisen zu erkennen. „Die Kinder lernen auch, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren, was sich positiv auf das Lernvermögen in der Schule auswirkt." Unter seinen Schülern gibt es auch Kinder mit ADHS-Syndrom. Nach den Erfahrungen Peter Mengs hilft Schach diesen Kindern, sich für längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren. „Beim Schach werden Aggressionen abgebaut und das eigenverantwortliche Handeln wird erlernt", sagt er. „Die Kinder lernen vom Schachtrainer und indirekt auch voneinander durch das Spielen; damit wird die Intuition gefordert und gefördert."

Kontakt:

Zum Kalkwerk 3
01665 Groitzsch
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 035245 72280


Melodika 

Musik macht fröhlich. Und klüger!
Unter diesem Motto bietet die Musikschule Fröhlich seit mehr als 30 Jahren ein bewährtes Musikunterrichtskonzept an, das inzwischen mehrere Hunderttausend Schüler erfolgreich zum lebenslangen Musizieren geführt hat.
Vorkenntnisse bzw. musikalische Früherziehung sind keine Voraussetzung für den Besuch des Melodika-Unterrichts.

Der Melodika-Kurs ist der Einstieg in das instrumentale Spiel - die Kinder erleben und entdecken ihre Musikalität, die in allen Kindern schlummert und geweckt werden möchte.

Kontakt:

http://www.musikschule-froehlich.de/

 


Tennis

Kindgerechte Übungen und vor allem erste Erfolgserlebnisse sind für die späteren Cracks enorm wichtig. Wir legen viel Wert auf gute Grundlagen, damit der Spaß nicht zu kurz kommt. Bei schönem Wetter spielen wir immer draußen auf dem Gelände des SV Pesterwitz, im Winter und bei schlechtem Wetter findet das Training in der Sporthalle unserer Schule statt.

Kontakt:

Frau Seppelt, Schulleiterin 

 


Leichtathletik

Frau Haufe außerhalb der Schule über Sportverein